Equipment News

Equipment News Schlagzeilen

Neues Verpackungsdesign für Klotz-Produkte

19/08/2020

Powersoft amplification available for specification within D-Tools

06/08/2020

Corona: Pogastro.com entwickelt „Touchless Speisekarte“

31/07/2020

TTLan-UltraFlex-Cat.6A-S/FTP-Patchkabel von TTL Network jetzt UL-gelistet

31/07/2020

Corona: GoldenSea präsentiert UV-C-Desinfektionslampen

29/07/2020

Neue Duecanali- und Quattrocanali-Modelle von Powersoft erhältlich

08/07/2020

BIM-Datenbank Archiproducts nimmt Lösungen von K-array auf

07/07/2020

Robert Juliat releases new 800 W LED followspot

02/07/2020

ChamSys supports XYZ positioning in MagicQ consoles and software

29/06/2020

Farbige M1-Kabel-Varianten jetzt mit Klotz-eigenen XLR-Steckern

08/06/2020

Arri stellt stabilisierten Remote-Head SRH-360 und SRH-3-Upgrade vor

08/06/2020

Amate Audio expands new loudspeaker management processor platform

02/06/2020

Zwei neue QSC-Lautsprechermodelle verfügbar

28/05/2020

Zoom veröffentlicht neuen Audiorecorder

28/05/2020

TTL Network präsentiert längstes bidirektionales USB-C-zu-DisplayPort-Kabel

27/05/2020

Esylux veröffentlicht neue intelligente Lichtsteuerung mit Fokus auf Sicherheit

25/05/2020

New outdoor-rated UV LED lighting series from Magmatic Atmospheric Effects

22/05/2020

Røde präsentiert Wireless Go White und weitere Neuheiten

22/05/2020

ClearOne bringt neue Weitwinkel-Webcam auf den Markt

18/05/2020

Sennheiser bietet Memory Mic für Home-Videos an

15/05/2020

Equipson launches new Work Pro Arion line array products

11/05/2020

Calibre UK enhances HQPro1000

07/05/2020

Coda Audio führt DAC-Technologie ein

05/05/2020

Shure bringt neue Audio-Processing-Software auf den Markt

21/04/2020

Bose präsentiert neues Konferenzsystem

20/04/2020

Neues Verpackungsdesign für Klotz-Produkte

Neues Verpackungsdesign für Klotz-Produkte

Mit der Einführung neuer Verpackungen von Klotz-Kabeln hat der bayerische Hersteller auch die Nomenklatur geändert, welche die Qualitätsstufen der einzelnen Produkte anzeigt. Dabei hat man sich am englischen Sprachgebrauch orientiert und eine Einteilung in fünf Kategorien (1 bis 5 Sterne) vorgenommen.

 

Fünf Sterne entsprechen „Supreme“, vier stehen für „High End“, drei für „Professional“. Diese drei Klassen werden ausschließlich in Deutschland gefertigt. Die 1- bzw. 2-Sterne-Kabel werden in Deutschland konstruiert und im Ausland gefertigt. Anschließend finden die Qualitätssicherung und die Verpackung, teilweise auch die Konfektionierung im deutschen Klotz-Werk statt. Ziel des Herstellers ist es, dass Kunden künftig anhand ihres Anspruches entscheiden, welches Kabel sie wählen.

 

www.klotz-ais.com

 

Powersoft amplification available for specification within D-Tools

Powersoft amplification available for specification within D-Tools

Powersoft announces that from now on, its full line of amplifiers will be available for specification within the D-Tools software for systems integrators. D-Tools’ System Integrator software and D-Tools Cloud platform make it easier for integrators to specify Powersoft amplification, due to a purpose-built workflow that serves integrators small and large.

 

The D-Tools product library will now include detailed product information and dealer-specific pricing for Powersoft’s full line of amplifiers, including the installation-focussed Duecanali, Quattrocanali, and Ottocanali rack amplifiers, with and without DSP, as well as the new half-rack Mezzo series of DSP-enabled amplifiers.

 

www.powersoft.com

 

Corona: Pogastro.com entwickelt „Touchless Speisekarte“

Corona: Pogastro.com entwickelt „Touchless Speisekarte“

Im Zuge der Corona-Pandemie hat das Schweizer Start-Up-Unternehmen Pogastro.com aus Horw im Kanton Luzern für Restaurants und Gastronomie die „Touchless Speisekarte“ entwickelt. Diese ist digital und daher in jedem Fall kontaktlos in der Handhabung.

 

Ein QR-Code am Restauranttisch wird von den Gästen mit dem eigenen Handy gescannt, woraufhin die Speisekarte des jeweiligen Lokals auf dem Handydisplay erscheint. Die Gäste können die Speisekarte dann auf dem Smartphone studieren und die Bestellung wie gewohnt aufgeben. Derzeit wird diese Innovation gratis für alle Gastronomen angeboten.

 

Die digitale Speisekarte minimiert den Aufwand, den häufiges Abdesinfizieren mit sich bringen würde, und bietet den Gästen zudem die Möglichkeit, die Speisen direkt in Bildern anzusehen. „Der größte Nutzen der digitalen Speisekarte ist natürlich, dass keine Viren übertragen werden können“, sagt Pogastro.com-Chef Thomas Holenstein. „Ressourcen werden ebenfalls gespart, da keine neuen Speisekarten produziert werden können, und der Gastronom muss aktuell auch nicht für das Tool bezahlen, weil wir die Gastronomie in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterstützen wollen, um wieder auf die Beine zu kommen.“

 

www.pogastro.com

 

TTLan-UltraFlex-Cat.6A-S/FTP-Patchkabel von TTL Network jetzt UL-gelistet

TTLan-UltraFlex-Cat.6A-S/FTP-Patchkabel von TTL Network jetzt UL-gelistet

TTL Network hat das TTLan-UltraFlex-Cat.6A-S/FTP-Patchkabel neu aufgelegt. Seine übertragungstechnischen Eigenschaften besitzt es weiterhin, zudem ist es jetzt auch durch die Prüfeinrichtung Underwriter Laboratories (UL) gelistet. So ist sichergestellt, dass das Kabel alle nationalen und internationalen Sicherheitsvorschriften erfüllt.

 

E499958 lautet die File-Nummer, die auf dem Kabelmantel zu finden ist. Diese Kennzeichnung belegt, dass das Patchkabel durch Underwriter Laboratories nach den aktuellen Sicherheitsbestimmungen der USA und des Staates Kanada geprüft und für geeignet befunden wurde. Außerdem wurde es auf alle Funktionen und Channel getestet: Es hat den Test durch das unabhängige Testinstitut 3P Third Party Testing bestanden und wurde 3P-zertifiziert. Für jedes einzelne Patchkabel liegt zudem der Fluke-Testreport vor.

 

Bis zu 10 GBit/500 MHz kann das Kabel übertragen. Dafür sorgen geschirmte RJ45-Stecker mit 50-µ-Goldauflage und kompaktem Steckerdesign. Der Innenleiter des Kabels besteht aus 100 % Kupfer. Das LSOH-Mantelmaterial ermöglicht einen Biegeradius von bis zu zehn Millimetern. Das TTLan-UltraFlex-Cat.6A-S/FTP-Patchkabel ist in diversen Längen zwischen 0,15 m und 30 m erhältlich.

 

www.ttl-network.de

 

Corona: GoldenSea präsentiert UV-C-Desinfektionslampen

Corona: GoldenSea präsentiert UV-C-Desinfektionslampen
Corona: GoldenSea präsentiert UV-C-Desinfektionslampen

Das Institut für medizinische Virologie des Universitätsklinikums Frankfurt hat jüngst die Wirksamkeit von UV-C-Licht hinsichtlich der Desinfektion von Coronaviren nachgewiesen. Die im Labor erreichte Abtötungsrate läge bei 99,99% (log4).

 

Die Desinfektion mit UV-C-Licht findet bereits seit langer Zeit Anwendung in medizinischen Einrichtungen und Laboren sowie in der Lebensmittel-, Getränke- und Pharmaindustrie. Die aktuelle Coronavirus-Krise rückt diese Technologie auch für andere Anwendungsbereiche in den Fokus.

 

Der Lichttechnikhersteller GoldenSea bietet nun eine Serie an unterschiedlichen UV-C-Desinfektionslampen unter dem Namen „GoldenSea UV“ an. Das Sortiment soll alle Anwendungsbereiche vom Privatgebrauch bis zur Industrie abdecken.

 

Der Desinfektionsvorgang als solcher ist dabei umweltfreundlich, weil ein rein physikalischer Prozess stattfindet und keine Rückstände oder Nebenprodukte zurückbleiben. Ein großes Augenmerk liegt auch auf den Sicherheitsaspekten, da UV-C-Licht Augen- und Hautschädigungen hervorrufen kann. Zwingend zu berücksichtigen ist daher vor allem die Gebrauchsanweisung. Integrierte Sicherheitsschaltungen wie ein Bewegungssensor und ein Neigungssensor sorgen bei Auslösen jeweils zur sofortigen Abschaltung.

 

www.goldenseauv.eu

 

Neue Duecanali- und Quattrocanali-Modelle von Powersoft erhältlich

Mit den neuen Verstärkern Duecanali 6404 DSP+D und Quattrocanali 8804 DSP+D erweitert Powersoft sein Angebot im Festinstallationsbereich um zwei Modelle in der 8.000-Watt-Klasse.

 

Beide Geräte kommen im 1HE-Gehäuse, verfügen serienmäßig über die digitale Audionetzwerk-Architektur von Dante sowie den Powersoft-DSP und sind in der Lage, 175 V Peak an den Ausgängen zu liefern. Des Weiteren verfügen sie über die proprietäre Technologien wie das Switch-Mode-Netzteil mit Power Factor Correction (PFC), Smart Rail Management (SRM) und Festfrequenz-Class-D Schaltungstopologie. Sie empfehlen sich damit für Anwendungen, bei denen hohe SPLs erforderlich sind.

 

Die neuen Verstärker arbeiten an niederohmigen Lasten ebenso wie in 100-V- oder 70-V-Netzen. Beide Produkte können durch standardmäßige Cat5-Kabel- und WiFi-Netzwerke nahtlos in eine Netzwerkumgebung integriert werden. Der Fernzugriff über die ArmoníaPlus-Software ermöglicht die vollständige Steuerung einschließlich Überwachung und Diagnose von einem dezentralen Standort aus (über Laptop, PC, Tablet oder Smartphone). Die vollständig anpassbare Schnittstelle integriert nahtlos alle Geräte in einem Bildschirm, sodass alle Anzeigen auf einen Blick überwacht werden können.

 

www.powersoft.com

 

BIM-Datenbank Archiproducts nimmt Lösungen von K-array auf

BIM-Datenbank Archiproducts nimmt Lösungen von K-array auf

Seit 2016 ist K-array mit seinen Produkten bei Archiproducts, einer Suchmaschine für Architektur- und Designprodukte, zu finden. Seit kurzem können Designer, Planer und Integratoren auch auf der weltweit größten BIM- und CAD-Datenbank BIM.archiproducts nach den Pro-Audio-Lösungen des italienischen Herstellers suchen und diese als BIM-Objekte direkt in ihr Projektdesign laden.

 

Building Information Modeling (BIM) ist ein intelligenter, auf 3D-Modellen basierender Designprozess, der es Architekten, Ingenieuren und Baufachleuten ermöglicht, Gebäude und komplexe Infrastrukturprojekte zu planen, zu konstruieren und instandzuhalten. Mit der EU-Richtlinie 2014/24/EU bildet BIM zudem den internationalen Standard für die Planung und Verwaltung von Gebäuden. BIM-Dateien enthalten sämtliche von Bauplanern und Konstrukteuren benötigen Informationen - von kodierten 3D-Modellen über funktionale und technische Parameter, Materialien bis hin zu Bauzeit-, Wartungs- und Stilllegungsplänen.

 

Mittels BIM können Architekten Nutzer, Bauherren, Mitarbeiter und andere Beteiligte bereits in frühen Projektstadien in den Design- und Planungsprozess integrieren. Insbesondere in Bezug auf die Akustik verdeutlicht diese Arbeitsweise, warum es sich für alle Beteiligten lohnen kann, Klang- und audiotechnische Aspekte von Projektbeginn an gleichwertig zu berücksichtigen und deren Einfluss auf die Gestaltung eines Veranstaltungsortes stärker in den Vordergrund zu rücken.

 

Je nach gewählter Anwendungskategorie - zum Beispiel Möbel, Badezimmer, Büro oder Wellness - finden Nutzer auf BIM.archiproducts die empfohlenen K-array-Lautsprecher- und Verstärkersysteme. Im nächsten Schritt lassen sich Studio-Max-3D- und DXF-Dateien, Materialbibliotheken und BIM-Handbücher direkt in das eigene Projektdesign integrieren. Auf diese Weise können Designer das optimale Audiosystem bestimmen und sicherstellen, dass das Kabelmanagement zwischen sämtlichen elektronischen Systemen aufeinander abgestimmt ist.

 

Weiterhin bietet Archiproducts ein Revit-Plug-in an, mit dem Anwender direkt aus dem Designprogramm heraus auf ihre Bibliotheken zugreifen können. ArchiCAD-Dateien werden in Kürze auf bim.archiproducts.com zur Verfügung stehen. Im Anschluss können die Archiproducts-Projektdateien von allen Projektmitarbeitern gemeinsam genutzt werden. Die Dateien werden mit dem Hinweis „Featured by BIM.archiproducts“ gekennzeichnet, der garantiert, dass diese sämtliche technischen und regulatorischen Kriterien erfüllen - von den geometrischen Parametern bis zur Integrität der alphanumerischen Daten und deren Berechnung.

 

www.sea-vertrieb.de

 

Robert Juliat releases new 800 W LED followspot

Robert Juliat releases new 800 W LED followspot
Robert Juliat releases new 800 W LED followspot

Robert Juliat announce the launch of Arthur, its new 800 W LED Long Throw followspot capable of matching the lumen output of a 2500 W HMI RJ Aramis followspot and delivering up to 29,000 lumens.

 

Arthur’s LED engine, narrow beam angle (5.5°-15°) and long-throw capability, ensures performances with a minimum output of 2000 lux at a distance of 40 m (200 fc at 130 ft), while offering a CRI >90.

 

A smooth flat beam with no hot spot is teamed with gobo projection, sharp focus at every beam angle and independent control of image size and focus, due to Arthur’s variable zoom optics featuring a 3:1 beam ratio.

 

The electronic dimmer ensures smooth dimming without clipping or cut-out at low intensity levels, and no shift in colour temperature. Power consumption is minimised, not only by the lower power requirement of the LED source, but also because it can be switched off when inactive.

 

With the choice of several ventilation modes and silent-running cooling fans, Arthur is quieter than any of its discharge rivals. Robert Juliat has designed Arthur’s lamp housing with separate, removable modules for the CPU, drivers and power supply unit in a plug & play system.

 

www.robertjuliat.com

 

ChamSys supports XYZ positioning in MagicQ consoles and software

ChamSys supports XYZ positioning in MagicQ consoles and software

ChamSys has added a new dimension to building lighting designs on its MagicQ series of consoles and software. The company’s just-introduced XYZ positioning feature enables designers and programmers to achieve the looks they envision in 3D space, without getting slowed down adjusting fixture pan and tilt parameters.

 

Building on the company’s existing Focus Point and Focus Line, the new feature allows MagicQ users to store XYZ palettes referencing static positions, dynamic trackers, and Visualisation objects. MagicQ supports direct import of patch and XYZ information from 3D Visualisation packages, such as WYSIWYG, Capture, Depence, L8, and Vectorworks.

 

“Our customers often patch and pre-program their shows in advance either using our ChamSys MagicVis visualisation or their own choice of third party visualisation packages,” says Chris Kennedy, ChamSys Software Director. “Whichever option they select, we ensure that they only have to set up the patch and the positioning of the fixtures one time to seamlessly transfer this information to MagicQ so they can take full advantage of the 3D XYZ features.” Using MagicQ PC free software on Windows, Mac or Linux, a designer/programmer can create, visualise, and pre-program a full show of any size with MagicVis or 3rd party visualiser software.

 

Dynamic trackers can be received from external inputs over industry protocols such as Esta E1.59 Object Transform Protocol (OTP), PosiStageNet (PSN), or ChamSys simple open tracking protocol. With any of these protocols, lights can be made to follow performers automatically in real time, track lighting of moving set pieces, and make compensations for lights on moving trusses.

 

MagicQ also allows the use of dynamic tracking inputs in its inbuilt automation system. Automation events can be built-up to trigger events when received Trackers move in and out of areas on the stage, allowing changes in intensities, zoom, colours or any attribute to be triggered automatically.

 

Areas are created by adding and positioning objects such as rectangle and circular forms into MagicVis. The user can choose whether events snap in and out as the Tracker enters the object area, or changes proportionality as the Tracker moves from the edge to the centre of the object.

 

www.chamsysusa.com

 

Farbige M1-Kabel-Varianten jetzt mit Klotz-eigenen XLR-Steckern

Farbige M1-Kabel-Varianten jetzt mit Klotz-eigenen XLR-Steckern
Farbige M1-Kabel-Varianten jetzt mit Klotz-eigenen XLR-Steckern

Ab sofort sind zwei farbige Kabel aus der M1-Mikrokabel-Serie von Klotz - das M1K2FM in Blau und das M1K3FM in Rot - mit den Klotz-eigenen XLR-Steckern erhältlich. Die technischen Daten des M1-Kabels bleiben dabei unverändert.

 

www.klotz-ais.com

 

Arri stellt stabilisierten Remote-Head SRH-360 und SRH-3-Upgrade vor

Arri stellt stabilisierten Remote-Head SRH-360 und SRH-3-Upgrade vor

Arri erweitert sein Portfolio an Kamerastabilisierungssystemen um den neuen stabilisierten Remote-Head SRH-360. Wie sein Vorgänger, der SRH-3, ist der neue SRH-360 ein dreiachsiger, vollständig stabilisierter Remote-Head, der Kameras mit einem Gewicht von bis zu 30 kg dorthin bringen kann, wohin es andere Heads nicht schaffen.

 

Die Hauptverbesserung beim SRH-360 liegt in der Funktionalität der Pan-Achse. Ein neuer Schleifring (Slip-Ring) erlaubt die unbegrenzte Drehung des Kopfes um seine Pan-Achse. Gleichzeitig wurde das Drehmoment der Pan-Achse um 50 Prozent erhöht, sodass er die starken Fliehkräfte bei Aufnahmen mit sich schnell bewegenden Kameras kompensieren kann.

 

Besitzer eines SRH-3 können ihren Remote-Head auf die Funktionalität des SRH-360 aufrüsten, indem sie das neue Slip-Ring-Pan-Modul einbauen lassen. SRH-360 und der aufgerüstete SRH-3 sind in der Lage, Nutzlasten von mehr als dem Dreifachen ihres Eigengewichts zu tragen.

 

Durch die LBUS-basierte Steuerung von Kopf, Kamera und Objektiv sind Arris stabilisierte Remote-Heads sowohl für Kino- als auch für Broadcast-Anwendungen geeignet. Sie sind kompatibel mit Arri-Zubehör wie DRW-1, DEH-1, Master-Grips, OCU-1, Cforce-Motoren, allen SAM-Platten und speziellen RMB-, UMA- und ARS-Halterungen. Darüber hinaus können sie über den LCube CUB 2 von Arri mit Broadcast-Objektiven von Canon und Fujinon verwendet werden.

 

Der neue SRH-360 kann in verschiedenen Sets mit mehreren Joystick-Konfigurationen erworben werden. Künftig werden weder SRH-3 noch SRH-360 Funkmodule enthalten; stattdessen können sie mit den neuen externen Funkmodulen ERM-2400 (2,4 GHz) und ERM-900 (900 MHz) verwendet werden, um lokale Bestimmungen für Funkanlagen zu erfüllen.

 

www.arri.com

 

Amate Audio expands new loudspeaker management processor platform

Amate Audio expands new loudspeaker management processor platform

Following the initial introduction of its all-new LMS series 64-bit loudspeaker management processor in Q4 2019, with the LMS206 dual input/six output device, Amate Audio has recently launched the more extensive and powerful LMS608.

 

With four analogue inputs, a two channel AES/EBU digital input, and eight analogue outputs, all on balanced XLRs, the 1U 19” rackmount LMS608 offers advanced system configuration capabilities - comparable with Amate Audio’s Nítid active loudspeaker series - for the management of large-scale passive sound reinforcement systems for touring, event or fixed installation applications. Higher performing 24 bit ADDA convertors on the units I/Os gives the LMS608 higher sound quality than its less powerful sibling.

 

In addition to 80 user-programmable password protectable memory presets, 20 ‘factory’ presets offer system engineering efficiencies in enabling near-instantaneous system control configurations for different combinations of different passive Nítid, Key, and a number of Xcellence series. Ethernet or USB (Windows and Mac OS) remote operation is available with Amate Audio DSPLink software.

 

www.amateaudio.com

 

Zwei neue QSC-Lautsprechermodelle verfügbar

Zwei neue QSC-Lautsprechermodelle verfügbar

Mit dem AD-P.Halo, einem integrierten Sub/Sat-Pendellautsprechersystem, und dem Fullrange-Deckeneinbaulautsprecher AC-C2T-LP, sind ab sofort zwei neue Lautsprechermodelle von QSC verfügbar.

 

Der AD-P.Halo ist Teil der AcousticDesign-Serie und verfügt über einen 6,5-Zoll-Subwoofer und vier 2,75-Zoll-Lautsprecher in einem Einzelgehäuse zur Pendelmontage. Dieses speziell entwickelte Modell kann direkt installiert werden und erfordert keinen komplexen und zeitaufwändigen Zusammenbau.

 

Der AD-P.Halo verfügt über 200 Watt (RMS) und bietet die gleiche Klangcharakteristik wie die anderen Lautsprecher der AcousticDesign-Serie. So können Integratoren Deckeneinbau-, Pendel- und Wandlautsprecher innerhalb einer Installation beliebig miteinander kombinieren.

 

Der AC-C2T-LP aus der AcousticCoverage-Serie ist ein 2,75-Zoll-Fullrange-Deckeneinbaulautsprecher mit geringer Einbautiefe, der für Installationen in beengten Verhältnissen oder bei niedriger Deckenhöhe konzipiert ist. Mit einer Einbautiefe von 95 mm ist er eine Option für Anwendungen, bei denen die Sprachabdeckung im Vordergrund steht, zum Beispiel in Konferenzräumen und bei der Hintergrundbeschallung.

 

Der Durchmesser des AC-C2T-LP entspricht dem des AC-C6T-6,5-Zoll-2-Wege-Lautsprechers. Integratoren können diese Modelle im Bedarfsfall austauschen, ohne die Optik der Installation damit zu beeinträchtigen. Der radialen Abstrahlwinkel beträgt 170°.

 

In Kombination mit netzwerkfähigen Q-Sys-Endstufen, QSC-Endstufen mit DSP oder Mischpulten der MP-M-Serie ermöglichen sowohl der AD-P.Halo als auch der AC-C2T-LP alle Merkmale von Intrinsic Correction, einem von QSC entwickelten Algorithmus zur Klangabstimmung, der dazu beiträgt, die Installations- und Einrichtungszeit zu verkürzen.

 

www.qsc.com

 

Zoom veröffentlicht neuen Audiorecorder

Zoom stellt den neuen H6-Black-Handy-Recorder vor, einen kompakten Audiorecorder für Film, Musik, Podcasts und mehr. Der H6 Black wurde mit Fokus auf Portabilität und Vielseitigkeit entwickelt und ist ein potentieller Begleiter für Produzenten, die unterwegs Audio in professioneller Qualität aufnehmen möchten.

 

Der H6 Black mit seinen fortschrittlichen Vorverstärkern verfügt über austauschbare Input-Kapseln, ein großes LCD-Farbdisplay, vier Mikrofon-/Line-Eingänge und sechs Spuren für die Aufnahmen. Die mitgelieferte XYH-6-X/Y-Kapsel bietet einen zweiten Eingang über eine Stereo-1/8”-Mini-Klinkenbuchse und ermöglicht den Anschluss externer Mikrofone.

 

Der H6 Black verfügt über integrierte Effekte, einschließlich Tiefpassfilter, Kompression und Limiter. Über den USB-Anschluss kann der Recorder als Stereo- oder Mehrkanal-Audiointerface für Computer oder iPads verwendet werden. Vier AA-Batterien sorgen für eine Aufnahmezeit von über zwanzig Stunden.

 

www.sound-service.eu

 

TTL Network präsentiert längstes bidirektionales USB-C-zu-DisplayPort-Kabel

TTL Network präsentiert längstes bidirektionales USB-C-zu-DisplayPort-Kabel

Um eine Verbindung zwischen verschiedenen Geräten mit DisplayPort- und USB-C-Anschlüssen in beide Signalrichtungen auch über eine Entfernung von drei Metern zu ermöglichen, hat TTL Network das neue Premium-DisplayPort/USB-C-Kabel entwickelt.

 

Das zertifizierte, bidirektionale Kabel überträgt Inhalte bis zu 8K UltraHD von einem Notebook, Tablet oder Smartphone mit USB-C-Buchse an einen Monitor oder ein TV-Gerät mit DisplayPort-Anschluss. Das bidirektionale Kabel kann unter anderem auch dazu verwendet werden, einen USB-C-Monitor an eine Quelle mit DisplayPort-Ausgang anzuschließen.

 

Mit diesem Kabel lässt sich ein USB-C-Gerät über drei Meter hinweg an ein DisplayPort-Gerät anschließen - per Plug & Play, ohne dass weitere Adapter oder zusätzliche Kabel notwendig sind. Einmal installiert, erlaubt das Kabel eine stabile, auf seine Zuverlässigkeit getestete Signalübertragung in beide Richtungen. Dabei unterstützt es Datenübertragungsraten von bis zu 32,4 Gbit/s - mit dieser Bandbreite lassen sich UHD-Videoformate mit einer maximalen Auflösung von 8K mit 60 fps übertragen.

 

Außerdem unterstützt das Premiumkabel neben Display Stream Compression (DSC) und der Vorwärtsfehlerkorrektur auch HDR10: Damit werden die Bildfarben realitätsgetreu dargestellt, Helligkeit und Kontrast werden optimal wiedergegeben. Für den Audiobereich eignet sich das Kabel durch seine Abtastrate von bis zu 1.536 kHz.

 

Der robuste DisplayPort-1.4- sowie der USB-Typ-C-Stecker sind mit einer Zugentlastung ausgestattet und sorgen für weniger Störungen bei den angeschlossenen Geräten, denn beide besitzen einen hohen EMI-Schutz und damit elektromagnetische Verträglichkeit.

 

Mit drei Metern Reichweite ist das Premium-DisplayPort/USB-C-Kabel von TTL Network das längste zertifizierte Kabel dieser Art, das zurzeit am Markt erhältlich ist. Für kürzere Installationen bietet TTL Network zudem Kabellängen von 0,5 Metern sowie 1 und 2 Metern an.

 

www.ttl-network.de

 

Esylux veröffentlicht neue intelligente Lichtsteuerung mit Fokus auf Sicherheit

Esylux veröffentlicht neue intelligente Lichtsteuerung mit Fokus auf Sicherheit

Eine sensorbasierte Steuerung der Außenbeleuchtung erhöht die Sicherheit rund um das Gebäude. Dieser Aspekt bildet deshalb einen Schwerpunkt bei den Außenbewegungsmeldern und Dämmerungsschaltern der neuen Serie Defensor von Esylux.

 

Die Bewegungsmelder sind mit Erfassungswinkeln von 280°, 230° oder 200° erhältlich. Die 280°- und 230°-Varianten verfügen über eine interne Uhr, die es erlaubt, in zwei Zeitfenstern innerhalb eines 24-Stunden-Tages vom eingestellten Standard-Betriebsmodus abzuweichen. Dabei besteht die Wahl zwischen Vollautomatik, Halbautomatik, Dämmerungsschaltermodus und einem gezielten Ein- oder Ausschalten der Beleuchtung.

 

Die 280°- und 230°-Varianten, deren schwenkbarer Sensorkopf bei Bedarf eine Deckenmontage erlaubt, sind zudem mit einem intelligenten Vandalismus- und Sabotageschutz ausgestattet: Wird der Sensorkopf abgeschlagen, aktivieren sie dauerhaft das Licht. Außerdem erkennen sie, ob jemand von rechts oder von links an ihnen vorbeigeht oder sich unter ihnen durchbewegt und dabei den Unterkriechschutz betritt oder verlässt. Für jede dieser Richtungen ist eine individuelle Nachlaufzeit einstellbar.

 

Für die gesamte Defensor-Serie gelten erhöhte Schutzvorkehrungen: Ein persönliches Passwort verhindert unbefugtes Parametrieren, der Schlagfestigkeitsgrad beträgt IK07, die Schutzart IP55, der Überspannungsschutz übertrifft die normativen Mindestanforderungen um 100%. Durch den integrierten Tastereingang können Anwender im Gebäude jederzeit auch manuell das Licht einschalten. Eine Nulldurchgangsschaltung schützt das Relais beim Steuern von LED-Leuchten.

 

Zwei Dämmerungsschalter komplettieren die Serie. Sie schalten die Beleuchtung bei Eintritt der Dunkelheit ein und wieder aus, wenn am nächsten Morgen ausreichend Tageslicht vorhanden ist. Zusätzlich verfügt die T-Variante (T = Time functions, Zeitfunktionen) über eine interne Uhr und zwei Zeitfenster, in denen sich das Licht auch tageslichtunabhängig ein- oder ausschalten lässt - zum Beispiel für eine Reduzierung der nächtlichen Lichtverschmutzung.

 

Alle Geräte der Serie sind mit Werkseinstellungen sofort betriebsbereit. Um unbefugte Manipulation zu verhindern, wurde auf Einstellelemente am Gehäuse verzichtet. Ein Anpassen der Parameter gelingt stattdessen per Esy-Pen und Esy-App. Unter anderem lässt sich in der App die Erfassungssensitivität der 280°- und 230°-Varianten in mehreren Zonen individuell verändern. Zudem kann die Parametrierung mit Esy-Pen und Esy-App mobil gespeichert, abgerufen und auf Produkte gleichen Typs übertragen werden (Klonen). Ein PDF-Report ermöglicht die Projektdokumentation.

 

www.esylux.com

 

Esylux veröffentlicht neue intelligente Lichtsteuerung mit Fokus auf SicherheitEsylux veröffentlicht neue intelligente Lichtsteuerung mit Fokus auf Sicherheit

New outdoor-rated UV LED lighting series from Magmatic Atmospheric Effects

New outdoor-rated UV LED lighting series from Magmatic Atmospheric Effects

Magmatic Atmospheric Effects offers Prisma, a new generation of advanced UV LED lighting products with weatherproof IP65 rating. Ideal for clubs, EDM events, or glow paint gatherings, Prisma’s IP65 rating and fanless design mean they can be used in the most challenging environment. A variety of narrow to wide beam angles are available.

 

Prisma combines true 365 nm UV output for long and wide throw performance with the control and efficiency of LEDs. Because Prisma uses medical grade LEDs that emit UV light in the 365 nm range, no visible light is emitted, meaning only the UV reactive material glows and nothing else. Prisma effects use durable LEDs with special silicone lenses that are UV resistant and slow to degrade. Most plastic lenses on traditional UV lights will brown and deteriorate over a few years of use but Prisma’s silicone lenses are supposed to last for 25 years or more.

 

The Prisma Par 20 is a wash Par light with twelve 2 W UV Diode LEDs and 20-degree beam angle; the Prisma Par 50 is wash Par light with sixteen 2 W UV Diode LEDs and 50-degree beam angle from a large internal LED reflector; the Prisma Mini Par 20 is a wash Par light with seven 2 W UV Diode LEDs and 20-degree beam angle. The Prisma Mini Par 45 is a wash Par light with seven 2 W UV Diode LEDs and 45-degree beam angle. The Prisma Mini Bar 20 is a wash bar light with ten 2 W UV Diode LEDs and 20-degree beam angle.

 

The Prisma Wash 25 is a wash light with thirty-eight 2 W UV Diode LEDs and scoop LED reflector design that creates a 25-degree beam angle. The Prisma Wash 100 is a wash light with thirty-eight 2 W UV Diode LEDs and scoop LED reflector design that creates a 90-degree beam angle. Both Prisma Wash 25 and Prisma Wash 100 feature a Black Glass diffusion filter option that creates a complete blackout effect, only allowing UV rays to penetrate.

 

The Prisma Driver 8 is a 48 V DC driver which provides individual DMX-512 control, including variable delayed time dimming modes, for use with up to 8 Prisma Mini UV LED series fixtures.

 

www.elationlighting.com

 

Røde präsentiert Wireless Go White und weitere Neuheiten

Røde präsentiert Wireless Go White und weitere Neuheiten

Rødes Kompaktfunkstrecke Wireless Go, in deren Sender bereits ein Miniaturmikrofon integriert ist, ist jetzt unter dem Namen Wireless Go White auch in einer weißen Ausführung erhältlich.

 

Mit dem neuen MagClip Go bietet Røde zudem eine zweiteilige Magnethalterung an, mit der das Sendemodul des Wireless Go nicht mehr angeklemmt werden muss, wodurch es kaum Falten wirft und auch eine Positionierung des Moduls unter der Kleidung möglich ist.

 

Einen komplett neuen Ansatz hat Røde beim Interview-Go-Handadapter gewählt: ein schlanker schwarzer Schaft, mit dem sich das Wireless-Go-Sendemodul in ein drahtloses Reportermikrofon verwandelt. Zu diesem Zweck ist oben am Interview Go ein Standardblitzschuh vertikal integriert, in den das Sendemodul eingeklemmt wird; anschließend wird der beiliegende Schaumstoffwindschutz übergezogen.

 

Noch unauffälliger als das Wireless Go White kommt das neue Lavalier Go White daher, ein Ansteckmikrofon mit 1,2-m-Kabel, welches im separaten Mikrofoneingang des Sendemoduls angeschlossen wird; das interne Mikro schaltet sich automatisch ab. Mit seinem 3,5-mm-TRS-Stecker eignet sich das Lavalier Go White auch zum Betrieb an einem Rechner oder einer Kamera.

 

www.rode.com

 

ClearOne bringt neue Weitwinkel-Webcam auf den Markt

ClearOne bringt neue Weitwinkel-Webcam auf den Markt

ClearOne präsentiert mit der Unite 20 Pro Webcam eine Weitwinkel-Webcam für den Einsatz in Videokonferenzen. Ausgestattet mit einem 120°-Sichtfeld, Autofokus sowie Plug-and-Play-Konnektivität via USB, sorgt die Unite 20 Pro Webcam für ein professionelles Videobild (1080p Full-HD, 30 fps) in mobilen Huddle Rooms oder im Homeoffice.

 

Die neue Webcam verfügt über ein integriertes USB-2.0-Video-Interface zur Integration in PC- und webbasierte Videokonferenz-Umgebungen wie Microsoft Teams, Zoom, WebEx, GoToMeeting und ClearOne Collaborate Space. Mittels gepolsterter Drehgelenk-Halterung lässt sich die kompakte Full-HD-Webcam an externen Displays, Laptop-Bildschirmen oder Tablets befestigen. Die Stromversorgung erfolgt über das mitgelieferte USB-2.0-Typ-A-Kabel.

 

Die Unite Pro 20 Webcam verfügt über einen weiten Dynamikbereich und einen hohen Signal-Rausch-Abstand mit integrierter 2D- und 3D-Bilddatenrauschunterdrückung. In Kombination mit den ClearOne-Speakerphones Chat 50 oder Chat 150 können Anwender ihr Homeoffice darüber hinaus in eine Collaboration-Umgebung mit professioneller Video- und Audioqualität verwandeln.

 

www.sea-vertrieb.de

 

Sennheiser bietet Memory Mic für Home-Videos an

Sennheiser bietet Memory Mic für Home-Videos an
Sennheiser bietet Memory Mic für Home-Videos an

Das Smartphone ist heutzutage allzeit griffbereit, und dank integrierter Videofunktion wird jeder Nutzer mit nur wenig Aufwand zu Kameramann/-frau, Filmemacher(in) und Regisseur(in). Wichtig dabei ist, dass nicht nur die bewegten Bilder gut aussehen, sondern dass auch der Ton überzeugt und insbesondere Sprache gut verständlich ist.

 

Dafür hat der Hersteller Sennheiser das Memory Mic entwickelt, bei dem mit einem Knopfdruck die One-Touch-Audio/Video-Synchronisation für versatzfrei zum Bild laufenden Ton sorgt. Per Magnet-Clip lässt sich das Memory Mic an quasi jeder erdenklichen Position befestigen.

 

Mittels Bluetooth-Funktechnik erfolgt die Kopplung zwischen Memory Mic und Smartphone automatisch ohne Verkabelung. Übertragungsabbrüche sind nicht zu befürchten, da Audio und Video erst während der Synchronisation unter Einsatz der Sennheiser Memory Mic App zusammengeführt werden - beim Recording kann es somit nicht zu Tonaussetzern („Drop-outs“) kommen.

 

Die Sennheiser Memory Mic App ist kostenfrei bei Google Play sowie im Apple App Store verfügbar. Das Memory Mic ist trotz seines geringen Gewichts (30 Gramm) auch für „robuste Einsätze“, zum Beispiel in der Küche beim Food-Vlog, gewappnet.

 

www.sennheiser.com

 

Equipson launches new Work Pro Arion line array products

The Work Pro Arion series is a DSP powered line array ecosystem that already includes the Arion 21A system and double ten inch format SL210A satellites. At this year’s ISE show in Amsterdam, Equipson launched the Arion 10A and the Arion 5A, which are significant redesigns of previous Arion line array products.

 

Arion 10A is a single 10” version of the Arion 21A that incorporates Work Pro’s internal DSP technology and amplifiers from Danish brand Pascal. In keeping with the Arion 21A, the new Arion 10A uses transducers that were designed and manufactured in Europe.

 

Its amplifier and DSP technology is concentrated in one box, which in turn supplies the powered audio signal to the following box. This means that only one dual channel amplifier is needed for every two boxes. At the low frequency end of the spectrum, Arion 10A uses an SL218A subwoofer.

 

Equipson’s second new product in the Work Pro Arion series is the Arion 5A, a fully redesigned compact size line array system that offers a power ratio of 1600 W peak through its sub and 2400 W peak through its tops. Arion 5A tops consist of two 5” woofers, one 1.75” voicecoil, a 2.2” ring radiator and a 15” sub that can be combined with 4, 6 (1 sub) and 8 or 12 (2 subs) top boxes.

 

The sub used for this system is an SL115AS, which comes with a dual amp 2000 W Pascal amplifier. When combined with Work Pro’s internal networked DSP, the amplifier can supply a powered audio signal to the entire system and can be fully managed by ethernet.

 

www.workpro.es

 

Calibre UK enhances HQPro1000

Calibre UK enhances HQPro1000
Calibre UK enhances HQPro1000

Calibre UK announces that its HQPro1000 switcher/scaler now benefits from a number of enhancements. Many of the new features found in HQPro1000 make it more suitable for remote interaction applications.

 

Of particular relevance to remote interaction/distance learning is that the HQPro1000 now has the ability to create a virtual classroom. It can be set up in a chroma key studio and transmit four layers of educational material, with a camera used to capture the teacher/lecturer. The HQPro1000 now also features the flexibility to adjust each layer - size, location, brightness and so on with single pixel precision - to create a more dynamic educational scene.

 

Recently added input AoI (Area of Interest) functionality enables the user to define and focus on key details on a specific input source - the teacher/lecturer, for example. The HQPro1000 offers support for true 4K (60 Hz 4:4:4). The provision of up to 30 presets now enables users to define specific characteristics for different class types.

 

Beyond these enhancements, the HQPro1000 now provides simple custom per-pixel sizing for LED displays direct from its dedicated menu. Configuring the optional quad 2K output card means that users can output the same content onto four LED walls. Alternatively, with advanced splicing, a user can merge irregular LED walls to create one single LED wall.

 

www.calibreuk.com

 

Coda Audio führt DAC-Technologie ein

Coda Audio führt DAC-Technologie ein

Coda Audio stellt seine neu entwickelte DAC-Technologie vor. DAC steht für Dynamic Airflow Cooling und damit für Wärmemanagement. Die neue Technologie soll ein Grundproblem von Pro-Audio-Systemen lösen: die überhitzte Schwingspule und die damit einhergehende Minderung von Lautsprecher-Leistung und -Qualität; kurz: das Problem der Leistungs-Kompression.

 

Das DAC-Konzept ermöglicht eine effektivere Wärmeableitung. Die Folge: verbesserte Wiedergabe-Dynamik und eine messtechnisch belegbar doppelt so hohe Leistungsaufnahme-Fähigkeit.

 

Den Dreh- und Angelpunkt bildet das Hybrid-Gehäusedesign. Neben dem klassischen Werkstoff Holz kommt auch ein speziell entwickelter Aluminium-Rahmen zum Einsatz, in dem alle speziell auf den Rahmen zugeschnittenen Treiber-Komponenten eingelassen sind. Das Design dieses Alu-Frames sorgt auch dafür, dass die entstehende Wärme wie gewünscht abgeleitet wird: weg von den Treibern, hinaus aus dem Lautsprechergehäuse.

 

Wie es der Name verrät, arbeitet das DAC-Wärmemanagement nicht statisch, sondern dynamisch. Das heißt, dass die Zufuhr von mehr Leistung den Hub der LF-Treiber und so auch den Luftstrom erhöht, um mehr Wärme abzuführen. Somit bleibt die Temperatur im Schallwandler und im Gehäuse so gering wie möglich und nahezu konstant.

 

Die neueste Generation von Coda-Audio-Systemen ist bereits serienmäßig mit DAC-Technologie ausgestattet: sowohl das ultra-kompakte und arraybare Point-Source-System N-APS mit N-Sub-Tiefbass-Systemerweiterung als auch das Line-Array-System N-Ray.

 

www.codaaudio.com

 

Coda Audio führt DAC-Technologie einCoda Audio führt DAC-Technologie ein

Shure bringt neue Audio-Processing-Software auf den Markt

Shure präsentiert mit IntelliMix Room eine Innovation im Bereich der digitalen Signalverarbeitung (DSP) für AV-Konferenzen. IntelliMix Room ist die weltweit erste Audio-Processing-Software für Windows-10-PCs, die speziell für die Verwendung mit den vernetzten Systemmikrofonen von Shure optimiert wurde.

 

Die IntelliMix-Room-DSP-Software soll den Einrichtungsaufwand für Anwender sowie den Bedarf an zusätzlicher Hardware reduzieren. IntelliMix Room lässt sich auf Windows-10-PCs und Meeting-Steuerungen in den jeweiligen Räumen installieren und modernisiert bereits eingerichtete Systeme mit gängigen softwarebasierten AV-Konferenzdiensten.

 

IntelliMix Room ermöglicht die Installation in einer größeren Anzahl von Räumen als mit vergleichbaren, herkömmlichen DSP-Lösungen auf Hardware-Basis. Neben bis zu sechzehn Kanälen für die Audioverarbeitung setzt IntelliMix Room auf dieselben Algorithmen wie der IntelliMix-Audio-Conferencing-Processor P300 von Shure, wird jedoch auf demselben PC im Raum installiert wie der Software-Conferencing-Codec.

 

Die IntelliMix-Algorithmen wurden speziell für den Einsatz mit Shure-Konferenzmikrofonen wie dem MXA910-Decken-Mikrofonarray, dem MXA310-Tisch-Mikrofonarray und Microflex Wireless entwickelt. IntelliMix Room summiert und optimiert die Audio-Ausgänge mehrerer Mikrofonquellen und ermöglicht so den skalierbaren Einsatz auch in komplexeren Conferencing-Anwendungen.

 

Auf Basis der integrierten Echo- und Rauschunterdrückung, Mixing- und Gain Control-Automatik sowie der sicheren Signalverteilung via Dante benötigt IntelliMix Room lediglich einen Kanal für die Bereitstellung von Audiosignalen im Konferenzkontext.

 

Die Lizenzierung von IntelliMix Room erfolgt wahlweise für drei oder fünf Jahre und bietet bis zu acht bzw. sechzehn bearbeitete Audiokanäle inklusive Support und Wartung. Mit der kostenlosen Shure-Designer-Software können Integratoren Räume wahlweise anhand der von Shure bereitgestellten Vorlagen erstellen oder individuelle, konsistente Lösungen im Rahmen größerer Kundenaufträge konfigurieren.

 

www.shure.com

 

Bose präsentiert neues Konferenzsystem

Bose präsentiert neues Konferenzsystem

Bose Professional stellt mit der Bose Videobar VB1 ein USB-Konferenzsystem vor, das Audio- und Videoübertragungen für kleine und mittelgroße Meetingräume ermöglicht. Die sechs Mikrofone, die über eine automatische Steuerung des Aufnahmebereichs verfügen, heben die Stimmen im Raum aktiv hervor und blenden sonstige Umgebungsgeräusche aus, während die proprietären Schallwandler von Bose Multimediapräsentationen, Bluetooth-Audioinhalten Klang verleihen.

 

Die 4K-Ultra-HD-Kamera mit Autoframing-Funktion liefert Bilder, damit Sprecher, Whiteboards und andere Objekte auch für Teilnehmer per Konferenzschaltung zu erkennen sind. Das System wird über ein USB-Kabel angeschlossen, wodurch keine separaten Audio- und Videokabel notwendig sind.

 

Zum Lieferumfang gehören ein Tischstativ und ein Wandmontage-Set, sodass die Videobar an die räumlichen Gegebenheiten angepasst werden kann. Zudem ist auch ein optionales Vesa-Wandmontage-Set erhältlich. Jede Befestigungsmethode ermöglicht ein Neigen der Kamera.

 

Die VB1 lässt sich nahtlos in bestehende Netzwerke integrieren und mit Cloud-Diensten von Drittanbietern, wie Microsoft Teams, Google Meet und Zoom, verbinden. Mittels Fernsteuerungs- und Konfigurationsmöglichkeiten kann das System jederzeit und von überall bedient werden - egal, ob es sich um ein Einzelgerät in einem Meetingraum oder um ein Netz aus Tausenden von Geräten in Konferenzräumen an unterschiedlichen Orten handelt.

 

Über die Bose Work Configuration Utility, die als App oder im Webbrowser verfügbar ist, kann die VB1 konfiguriert werden. Für das Gerätemanagement steht die Bose Work Management App zur Verfügung, die eine Statusanzeige in Echtzeit sowie Konfigurationsmöglichkeiten für Einzelgeräte oder komplette Systeme bietet.

 

Mithilfe der Bose Work App können Einstellungen in Echtzeit per Smartphone vorgenommen werden, beispielsweise die Anpassung der Lautstärke, Stummschaltung, horizontales und vertikales Schwenken, Zoomen und Zoomvoreinstellungen sowie die Kopplung von Bluetooth-fähigen Geräten. Darüber hinaus kann ein Smartphone per Bluetooth mit der VB1 verbunden werden, um diese als Freisprechgerät oder zum Streamen von Musik zu nutzen.

 

www.pro.bose.com